Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 10. Spieltag stand das Auswärtsspiel bei der 2. Mannschaft der SpVgg Leipzig 1899 an. Unsere Mannschaft wollte die derzeitige Siegesserie von 2 Spielen ausbauen. Olaf musste auf unsere alten "Herren" Thomas Rößner, Peter Meyer und Jan-Michael Schulz verzichten. Des Weiteren fehlte Oliver Christoph und Paul Müller. Jedoch kehrten Stephan Schümichen und Martin Reichardt nach ihrer Verletzungspause wieder in den Kader zurück.

Die Gastgeber waren von der ersten Minute hellwach, was man von unseren Jungs nicht sagen konnte. Nur durch Glück, konnten einige gefährliche Vorstöße verhindert werden. Es dauerte 10 Minuten bis man auf das Spiel Zugriff hatte. Durch eine Standardsituation in der 10. Minute brauchte Christian nur noch einschieben. Durch die Führung kam nun auch die nötige Sicherheit in unser Spiel. Der Vorteil war jetzt die Schnelligkeit unserer Offensive. Immer wieder gelang es schnelle Pässe in die Schnittstellen zu spielen und somit konnte die gegnerische Abwehr immer wieder ausgehebelt werden. So auch in der 37. Minute, als Marcus sich auf der rechten Außenbahn schön durchsetzte und mit einem Traumpass das 0:2 für Matscher (Rau) auflegte. In der Halbzeit wechselte Olaf mit einem 3er Wechsel das Mittelfeld komplett durch. Jedoch brachte dies keinen Abbruch im Spielfluss, weil jeder wusste, was seine Aufgabe war. In einer kurzen Druckphase der Gastgeber legte Ronny in der 65. Minute mit einem schönen Kopfballtor das wichtige 0:3 nach. Am Ende scheiterten Matscher und Martin noch am gut aufgelegten Gästetorhüter. Es blieb bei einem 0:3 Auswärtssieg und 3 wichtigen Punkten. Durch den Spielausfall von Victoria, übernimmt Kitzen mindestens für eine Woche die Tabellenführung mit 24 Punkten. Victoria Leipzig belegt mit 22 Punkten und einem Spiel weniger Platz 2, Miltitz ebenfalls mit 22 Punkten belegt, auf Grund des schlechteren Torverhältnis, Platz 3.

Am kommenden Sonntag ist auf dem Sportplatz Kitzen die 2. Mannschaft des LSV Südwest zu Gast. Anstoß ist 14 Uhr.