Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Letzter Spieltag - Mission "Die Null muss weg" 😉⚽👍

Zu Gast in der "Kitzen-Arena" war der Tabellennachbar - die zweite der SG Lausen.

Nachdem gestern die E-Jugend und heute früh die F-Jugend punkten konnten, wollten unsere Großen ebenfalls nachlegen und sich ein 3-Punkte-Geschenk vor der Winterpause machen.

Der personalgeschwächte Kader wurde durch die E-Jugend-Kicker Julius H. und Noah verstärkt. Die beiden wollten die Erfolgswelle vom Vortag auf die D-Jugend überschwappen lassen 💪😉

Alle waren motiviert und gespannt, auch die Eltern am Spielfeldrand waren aufgeregt und drückten ihren Jungs beide Daumen.

Mit hohem Tempo ging´s los. Die Lausener waren sehr selbstbewusst und scheuten keinen Zweikampf. Die Kitzner hielten jedoch stark dagegen. Doch plötzlich...ein Angriff der Lausener mit harten Schuss aufs Tor...unser Hüter Lukas warf sich mutig dem Stürmer entgegen, konnte den Ball nicht halten...doch sein Bruder Leon stürmte weiter und kratzte den Ball von der Linie...

DOCH - Pfiff vom Schiri und Verwunderung bei den Kitznern, denn der Schiri entschied auf Treffer 😨

Lukas verletzte sich bei dieser Aktion am Kopf, doch er konnte vorerst weiterspielen. Die Blau-Gelben schienen nun noch motivierter zu sein. Sie erkämpften sich die Bälle und spielten sich Torchancen heraus, die sie aber nicht einnetzten. So ging´s mit dem 0:1 in die Kabine, wo es klare Worte an den Kampfgeist der Jungs gab. Motiviert kamen die Jungs aus der Kabine. Verletzungsbedingt gab es einen Wechsel im Kitzner Tor. Für Lukas stand nun Noah im Kasten.

Die Worte der Trainer kamen scheinbar an, denn kurz nach Wiederanpfiff erzielte Erik den mehr als verdienten Ausgleich. Der Fanblock der Kitzner bebte 👏

Jetzt wollte man mehr. Doch auch die Lausener wollte so schnell nicht aufgegeben. Ersatzhüter Noah verhinderte mit guten Paraden so manchen Torschuss der Gäste. Nach einem schnellen Angriff der Lausener und einer weniger entschlossenen Kitzner Abwehr gelang den Gästen doch in der 40.Spielminute der erneute Führungstreffer. Die Gastgeber kämpften weiter und hatten noch einige Torchancen...aber nichts zählbares. Im letzten Drittel des Spiels stieg die Aufregung...der Ausgleich lag in der Luft. Und dann in der 54. Spielminute konnte erneut Erik "einlochen". Jetzt warteten alle auf den Abpfiff, doch es waren noch mindestens 6 Minuten zu spielen. Die Eltern der Blau-Gelben bangten. Jeder gönnte ihnen den Punkt und noch mehr einen Sieg. Dann passierte, was alle erhofft hatten... Balleroberung im Mittelfeld und starkes Durchsetzungsvermögen von Tim, ermöglichen Hans in der 59. Spielminute den Siegtreffer

*Mission* erfolgreich - Spieler überglücklich - Trainer und Eltern sowieso.

Alle sind stolz auf die Kitzner Nachwuchskicker!

Jetzt ist Winterpause in der allerdings auch noch die ein oder andere Aktivität auf die Kids wartet. Wir werden berichten 😜