Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Pokalspiel

SV Blau-Gelb Kitzen - Knautkleeberger SC 1864 Leipzig III 4:3 n.V.

 

Was für ein "Pokalkrimi" in der "Kitzen-Arena"...

Anfangs stand das Spiel gegen die 3. Mannschaft des KSC 1864 Leipzig wegen einem vorüberziehenden Unwetter kurz vor der Absage, doch dann ging´s mit einer halben Stunde Verspätung endlich los.
Die Gäste waren sofort im Spiel und zeigten ihre Torgefahr. Bereits in der 2. Spielminute gelang der Führungstreffer. Die Kitzner ließen sich nicht beirren. Sie versuchten ihre Angriffe konsequent bis zum Abschluss zu behaupten, aber dies klappte noch nicht. Anders bei den Leipzigern - sie bauten ihre Führung durch zwei weitere Treffer aus. Damit stand es nach 14 Minuten bereits 0:3.
Wer jetzt meinte, das Ding wäre durch, der hatte die Rechnung ohne Helena und ihre Jungs gemacht. Sofort zeigte Bruno mit seinem Klasse-Tor, dass mit den Blau-Gelben noch zu rechnen ist.
Die Kitzner beherrschten mehr und mehr das Spielgeschehen und so konnten die Zuschauer schon bald den hochverdienten Anschlusstreffer zum 2:3 durch Julius bejubeln. Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Fin der Ausgleich.
Nun war alles wieder offen.
Die zweite Hälfte verlief relativ ausgeglichen auf beiden Seiten. Dennoch hätte Blau-Gelb mehrfach in Führung gehen können. Unglückliche Schüsse, die das Tor knapp verfehlten oder am Pfosten abprallten, hielten die Zuschauer in Atem - was für eine Spannung.
Endstand 3:3 - nun ging´s 2x5 Minuten in die Verlängerung.
Bei den Nachwuchskickern schwanden die Kräften.
Die ersten 5 Minuten passierte, außer den nervenaufreibenden glücklosen Abschlüssen, nichts.
Doch dann...zwei Minuten vorm Abpfiff machte Fin dem Ganzen ein Ende und netzte den Ball zum 4:3 ein.
Wenig später ertönte der Abpfiff und gleichzeitig Riesen-Jubel der Blau-Gelben Fans.👏👏👏
Ganz starke Leistung unserer E-Jugend-Kicker! 💪🇺🇦