Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

4. Spieltag

SV Blau-Gelb Kitzen - SC Eintracht 09 Großdeuben 2:4

Nach dem Erreichen der nächsten Pokalrunde ging es für unsere Jungs am Samstag erstmal in der Liga weiter.
Zum 3. Heimspiel der Saison waren die Kicker des SC Eintracht Großdeuben I zu Gast.

Kitzen wollte natürlich an den Erfolg im Pokal anknüpfen, dies konnte man jedoch in der ersten Halbzeit leider nicht umsetzen. Es fehlte an so Vielem im Kitzner Spiel, hingegen die Gäste Ihre Überlegenheit, auch körperlich, auszuspielen und zu nutzen wussten.
Unser kleiner Italiener im Kitzner Tor hatte in den ersten 25 Minuten alle Hände voll zu tun, parierte viele Torschüsse sicher und verhinderte somit Schlimmeres, jedoch war er auch 2 Mal chancenlos.
Mit einem 2:0 Rückstand ging es in die Pause.

Nun war das Trainerteam gefragt die richtigen und vor allem motivierenden Worte zu finden, denn es blieben ja immerhin noch 25 Minuten um das Spiel zu drehen.

Auf zur 2.Hälfte. Blau-Gelb kam viel fokussierter und entschlossener zurück. Man tat deutlich mehr für den eigenen Ballbesitz und erarbeitete sich somit Freiräume für Konter. Genau das war der richtige Weg. Nach Vorlage durch Jannik verwandelte Markus sicher zum 2:1 Anschluss.
Blau-Gelb war nun im Spiel, sie gingen endlich mal in die wichtigen Zweikämpfe, wurden passsicherer und damit auch torgefährlicher. Der Ausgleich schien so nah…
Aber man machte die Rechnung ohne die Gäste. Nach einer hohen Hereingabe der Großdeubener, köpfte Lucas unglücklich zum Eigentor. Selbst der eingewechselte Kitzner Keeper Leo konnte dies nicht verhindern. Neuer Spielstand 3:1
In der Schlussphase kamen die Blau-Gelben nochmal mit Jannik, der sich durch die gegnerische Abwehr kämpfte und zum 3:2 verkürzte. Ein 1 Punkt schien machbar, aber Großdeuben wollte mehr und Sie bekamen auch mehr, nämlich Tor Nr. 4.

Enttäuschend für Kitzen, aber letztendlich ein verdientes 4:2 für Großdeuben.

Nächte 3 Punkte Chance gibt es für unsere Jungs und Helena am 15.09.18 um 09:30 Uhr beim TSG Blau-Weiß Großlehna 1990.